DAV_Kletterzentrum_Graffiti_170904 (21)

KUNST ZUM KLETTERN

Kletterhalle mit neuem Look.

Jung, modern, bunt – das ist die neu gestaltete Wand in der Kletterhalle Reutlingen des DAV. Binnen sechs Stunden verwandelten Graffiti-Künstler die Kletterwand in ein Kunstwerk. Das Motiv, ein Berg, kommt durch die polygonen Elemente besonders gut zur Geltung und vereint die Themen Natur und Klettern. 

Bei einem Besuch des Kletterzentrums kam GWG-Geschäftsführer Ralf Güthert, auf die Idee dieser besonderen Wandgestaltung. Gemeinsam mit dem DAV und den umsetzenden Künstlern entstand der Plan, das Motiv Klettern und die grafischen Elemente der Halle in Einklang zu bringen.

 

Das Ergebnis löste Begeisterung aus. Die neu gestaltete Wand bietet einen echten Mehrwert für die Kletterhalle und ist zeitgleich eine neue Art des GWG-Sponsorings für den DAV.

 

 

 

 

"Bis jetzt konnte ich ausschließlich positiv überraschte Hallenbesucher beobachten. Mit einer Werbung eine Aufwertung des Hallenambientes zu erreichen ist eigentlich sehr schwierig, hier jedoch in jeder Hinsicht gelungen", so Stephan Danco, Betriebsleiter des Kletterzentrums.

 

Sonja Langenbucher, Geschäftsstellenleiterin der Sektion Reutlingen stimmt zu: „Ich finde es absolut faszinierend, wie aus dem Ausgangspunkt Logowerbung in der Kletterhalle, ein solch innovatives Projekt entstand. Die Umsetzung des Themas <Natur und Halle> und gleichzeitig die Darstellung mit den Formen der Halle verschmelzen zu lassen finde ich perfekt.“